Wolfgang Brenner

20 UND DIE ERDE IST DOCH KEINE SCHEIBE, MM, 50x40,2020_brenner

Wolfgang Brenner

Entstehung des Werkes

In vergangenen Tagen glaubte man, die Erde sei der Mittelpunkt des Universums und sei eine Scheibe. Neuere wissenschaftliche Erkenntnisse wurden damals als Ketzerei abgetan und verfolgt.
Eine Übertragung der Geschichte auf die heutige Zeit ist durchaus möglich. Noch immer gibt es Menschen, die der Wissenschaft oder der heutigen Demokratie ablehnend gegenüber stehen und eher Scharlatanen oder Volksverhetzern Glauben schenken.

Was inspiriert mich?

Das Leben in allen Facetten.

Wie gestaltet sich dein kreativer Prozess?

Schicht für Schicht in unterschiedlichen Techniken (Foto, Transfer, Siebdruck, Collage, Acryl…) entsteht eine Arbeit.

künstlerischer Werdegang

2003 – 15 Lecturer at Paderborn University, Department of Cultural Studies | Fine Arts | Textile

Most important awards: 2020 Space Definition Photo Award, BWA Kielce, Poland • 2017 Deutscher Jugendfotopreis, Photokina Cologne, project together with Montessori School Doerenhagen • 2011 Rotary Club Art Award, Belleville, US 2010 • Art Award of Culture Foundation Deutscher Länder: „Kinder zum Olymp“ • 2009 Ministry of Culture NRW Art Award for staged photography • 2008 Art Award of city Paderborn • 2007 North Rhine-Westphalia Art Award for printmaking, project “art and school” • 2005 Art Award Herford for Recycling Art

Mischtechnik auf Leinwand

www.wolfgang-brenner.de

Paderborn