Uta Oesterheld-Petry

Uta Oesterheld-Petry

Was inspiriert mich?

Spannungsfelder zwischen Nähe und Ferne, Gewachsenem und Konstruiertem, Vertrautheit und Fremdheit.

Wie gestaltet sich dein kreativer Prozess?

In meinem Atelier habe ich meistens verschiedene Projekte an denen ich parallel arbeite. Die malerischen, grafischen und skulpturalen Projekte ergänzen und befruchten sich gegenseitig.

künstlerischer Werdegang

  • Studium an der Kunst-Hochschule, Burg Giebichenstein in Halle
  • Ausbildung in psychoanalytischer Kunsttherapie am IPK in Hannover
  • Langjährige hauptberufliche  Arbeit als freie Künstlerin, Malerei, Grafik, Objekte, Installationen
  • Mitgliedschaften: Verband Bildender Künstler Thüringen e.V., BBK Kassel/Nordhessen, GEDOK Niedersachsen/Hannover, Kunstwestthüringer e.V.
  • Zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

Wie kam ich zur Kunst?

Das große Interesse am künstlerischen Tun seit der Kindheit führte mich zum Studium an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle und über einige Umwege zur jetzigen freiberuflichen Arbeit als Künstlerin.

Öl auf Leinwand

www.uta-oesterheld-petry.de

Heilbad Heiligenstadt