Miriam Seifert

Miriam Seifert

Entstehung des Werkes

Zunächst wurden die verschiedenen Farben nach Stimmung und innerem Plan ausgewählt, dann jeweils mit Malzusätzen in kleinen Gefäßen angerührt, abwechselnd und in nicht festgelegter Reihenfolge auf die flach aufliegende Leinwand gegossen. Durch das Bewegen des Malgrundes verteilte sich die Farbmischung, bis das gewünschte Bild entstand. Bei der sich anschließenden Bearbeitung mit dem Flambierer bildeten sich die Zellenmuster, welche dem Werk Vielschichtigkeit und Tiefe verleihen.

Was inspiriert mich?

Bilder jeder Art, innere und äußere.

Wie gestaltet sich dein kreativer Prozess?

vorbereiten, anfangen, eintauchen, eins sein, erwachen

künstlerischer Werdegang

  • Ausstellungen: Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden, Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund in Berlin, Hauptgeschäftsstelle der VR-Bank Bad Salzungen, Evangelische Akademie Hofgeismar, Kunsthaus Schmalkalden. Weitere Ausstellungen sind in Planung.
  • Unterricht bei Harald Rainer Gratz
  • Autodidakt

Wie kam ich zur Kunst?

Durch Leidenschaft, Erfüllung und Spaß am kreativen Gestalten:

 

Acrylic Pouring

mirjam.seifert@gmx.ne

Schmalkalden