Johanna Barth

johannabarth

Johanna Barth

Entstehung des Werkes

Eine Freundin hatte mich auf die Gottesanbeterin aufmerksam gemacht. Das Insekt hat mich direkt inspiriert eine Arbeit aus Glas und Holz zu gestalten.
– Inspiration durch die Natur
– Entwicklung der Idee
– Gestaltung der einzelnen Elemente
– Montage von Glas und Holzobjekt

Was inspiriert mich?

Die Natur, Begegnungen, mein
Umfeld, Materialien, Farben.

Wie gestaltet sich dein kreativer Prozess?

Ich habe Ideen und Vorstellungen zu meinen Objekten. Dennoch ist es für mich das Wichtigste, bei dem Enstehungsprozess zu experimentieren und Veränderungen zuzulassen.

künstlerischer Werdegang

  • 2009-2012 Ausbildung zur
    Holzbildhauerin an der staatlichen Berufsfachschule für Holzbildhauer in Bischofsheim i.d. Rhön
  • 2013-2014 Meisterausbildung zur Holzbildhauer-Meisterin an der Schnitzschule Empfertshausen
  • 2016-2019 Ausbildung zur Kunstglasbläserin in Fachrichtung Gestaltung an der BFS-Glas Lauscha
  • seit August 2019 als freischaffende Künstlerin selbstständig
  • August 2020 Teilnahme am Bildhauersymposium im Schlosspark Meiningen

Wie kam ich zur Kunst?

Zur Bildhauerei kam ich über die Holzbildhauer-Tradition meiner
Großeltern und Eltern. Auf die Kunstglasbläserei bin ich durch die Faszination des Werkstoffs Glas gekommen.

Glasgestaltung in Kombination mit Holz

https://glasholz.jimdosite.com/

Bischofsheim in der Rhön