Gabriele Roman

120x80cm

Gabriele Roman

Was inspiriert mich?

Inspiration erfahre ich durch Reisen in Europa, Asien, Nordafrika und Lateinamerika. Auch das aktuelle Zeitgeschehen beflügelt meine Phantasie. Viele  meiner Gemälde befassen sich inhaltlich mit der modernen Welt mit all ihren Problemen und Konflikten.

Wie gestaltet sich dein kreativer Prozess?

Dieses Werk ist mit einem großen Anteil an Acryl und einer
Abschlussmalerei mit Ölllasuren eine Ausnahme. Meine Werke entstehen normalerweise durch mehrere Schichten von Öllasuren mit Höhung durch Eitempera. Mit dieser Technik ist es auch möglich hyperrealistisch zu malen. Wichtig ist mir jedoch, dass ein Rest von Imperfektion die Malerei als Malerei sichtbar werden lässt.

künstlerischer Werdegang

  • Studium der Psychologie, Soziologie  Pädagogik an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg
  • Kunstseminare u.a. bei Susanne Steinbacher, Thomas Lange, Jochen Plogsties, Petra Bammes & Eva Skupin
  • Ausstellungen in Österreich, Deutschland & Italien

Wie kam ich zur Kunst?

Malen ist für mich eine kreative Art meine Eindrücke zu verarbeiten.

 

Öllasuren auf Leinwand

www.oilartist.eu

Salzburg