Csaba Horovitz

Horovitz-PermanenteWechselwirkung210225a

Csaba Horovitz

Entstehung des Werkes

Permanente Wechselwirkung (Denken*Tun*Fühlen) ist immer gegenwärtig, sagte ein freundlicher Doktor der Psychologie, und “Wo kann man beginnen um eine Besserung der Lebensumstände hervorzurufen” fragte er. Das ist wie ein ständiger Tanz, und vor meinem geistigen Auge erschien eine pulsierende Gestalt mit kraftvollen Farben. Das will ich Anderen auch zeigen.  Klage nicht. Begreife und nimm dein Schicksal in Deine Hand.

Was inspiriert mich?

Der Mensch und seine vielartige Erscheinungen. 

Auch das Unsichtbare, das ich versuche für andere sichtbar werden zu lassen.

Wie gestaltet sich dein kreativer Prozess?

Es beginnt mit einer Idee, die zuerst oft waage erscheint, skizziere die ersten formgewonnenen Details auf. Während der Tätigkeit des Zeichnens werden die Gedanken immer klarer, diffuse Formen immer konkreter. Sprung zum Nexten Level mit den Farben, Licht und Schatten, bis die geistige Verzückung Euforie die frohe Botschaft einläutet: Wunderbar Einleuchtend Fertig!

künstlerischer Werdegang

  • Komputertechnikum, Kunsthochschule KMFI in Budapest.
  • Studienreisen mit längerem Aufenthalt in Paris, Berlin.
  • Lebt seit 1982 in Bayern, seit Oktober 1994 selbständig tätig im Bereich Kunstmalerei, Auftragsmalerei und Lackdesign.
  • Mitglied der Alliance of German Designers seit 2001 und des Kunstvereins Bad Neustadt e.V. seit 2002.
  • Vorsitzender des Kunstverein Bad Neustadt seit 2009.

Wie kam ich zur Kunst?

Großonkel Portrait Maler, Auszeichnungen in kreativen und künstlerischen Fächern, Freundeskreis im philosophischen, künstlerischen, freidenker und musischen Bereich.

Acryl auf Leinwand

Horovitz-M-L.de

Unsleben