Bernhard Gößmann-Schmitt

Gößmann 1

Bernhard Gößmann-Schmitt

gössmannschmitt

Entstehung des Werkes

Bei einem von mir abgehaltenen Bildhauer Workshop landete beim zusägen einer Skulptur das Exponat aus Kirschholz im Abfall. Mich inspirierte dieses kleine Abfallstück ich hob es 5 Jahre in meinem Atelier auf. Im Jahre 2020 veredelte ich dann dieses kleine Überbleibsel durch die Bearbeitung mit Bildhauer Beitel, schleifen und ölen zu einer Skulptur.
Danach hab ich das Kunstwerk durch das einsetzen in eine mir angefertigten Stahlkonstruktion in den richtigen Rahmen gesetzt.

Was inspiriert mich?

Beim Arbeiten am Holz finde ich Ruhe und den Ausgleich für den Alltag, die mich immer wieder zu neuen Werken inspirieren.

Wie gestaltet sich dein kreativer Prozess?

Als Kunst-und Kreativtherapeut tanke ich in der Natur die Kraft die mich immer antreibt neue Kunstwerke zu schaffen.

künstlerischer Werdegang

  • seit ca.30 Jahren Bildhauerisches arbeiten als Autodidakt.
  • Weiterbildung durch Kurse bei renommierten Künstlern
  • Ausbildung zum Kunst- und Kreativtherapeuten
  • Kombinationen aus Holz und Stahl
  • freiberufliches arbeiten im eigenen Atelier

Wie kam ich zur Kunst?

Schon als Kind inspirierte mich der Werkstoff Holz und ich gestaltete schon kleine Kunstwerke aus diesem mich faszinierenden Material.
Als ich vor ca. 4 Jahrzehnten das Teenageralter beendete hatte, fand ich dann Ruhe und Muse für kreative Schaffensprozesse. Seit dieser Zeit widme ich mich leidenschaftlich dem plastischen Arbeiten mit Holz und Stahl.

Kirschholz/Stahl

www.kunstunderlebnis.de

Ramsthal